• 1

Imker werden

Die Honigbienen sind zur Zeit wirklich "in" und es interessieren sich wieder mehr Menschen für die Imkerei. In allen Medien wird die Bienenhaltung als ideales und naturnahes Hobby dargestellt, doch so einfach ist das in Wirklichkeit leider nicht.

Es ist nämlich nicht damit getan sich einige Bienenvölker in den Garten zu stellen und diese dann sich selbst zu überlassen. Tierhaltung bedeutet immer eine große Verantwortung und auch die Honigbienen machen jede Menge Arbeit. Die Varroamilbe, die moderne Landwirtschaft mit ihren Monokulturen und Pestiziden, sowie auch die Klimaveränderungen stellen heute den Imker vor große Herausforderungen. Deshalb ist die Anleitung durch einen erfahrenen Imker unbedingt erforderlich. Es ist nicht notwendig alle Fehler, die schon einmal gemacht wurden selbst noch mal zu wiederholen.

Bienen zu halten ist spannend und macht großen Spaß! Wenn es einen einmal gepackt hat, dann kann man gar nicht genug davon bekommen. Das Arbeiten mit und für die Bienen bringt einen näher an die Natur und man erkennt plötzlich Zusammenhänge, die einem früher nicht aufgefallen sind. Als Imker achtet man ganz anders auf das Wetter und den Wechsel der Jahreszeiten, den man muß sich immer am Rhythmus seiner Bienen orientieren und das Wetter spielt dabei eine sehr große Rolle.

HeidelbergHonig rät jedem Neuling unbedingt in einen Imkerverein einzutreten und sich dort helfen zu lassen. Das Lesen von Büchern und das Surfen im Internet ist auf jeden Fall nicht ausreichend um die Imkerei zu erlernen, denn Bienen verhalten sich leider nicht immer wie im Lehrbuch beschrieben.

 

Impressum

Plichtangaben gemäß § 5 TMG und
Verantwortlicher für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

HeidelbergHonig

Peter Griesinger
Diplombiologe
Blumenstraße 43
69115 Heidelberg

mobil: 0159-01369075
info@heidelberghonig.de

So finden Sie uns